Burj Dubai

Die Planungsphase | Der Bau

Standort:

Dubai, United Arab Emirates

Höhe:

818 Meter

Stockwerke über der Erde:

162

Baustart:

2005

Bauende:

2009

Architekt:

Skidmore, Owings & Merrill

 

Das Fundament

Die Arbeiten am Fundament wurden im Februar 2004 begonnen. Es dauerte 4 Monate bis das Fundament des Gebäudes fertig gestellt wurde, nachdem erst verschiedene Belastungstests durchgeführt werden mussten. Die 7.000 m2 große Fundamentplatte besteht aus insgesamt 12.300 m3 Stahlbeton. Darunter befinden sich 200 Betonpfähle mit einem Durchmesser von jeweils 1,5m und jeweils 50m Länge sowie weitere 650 Pfähle mit 0,9 m Durchmesser. Das Fundament besteht damit aus insgesamt 45.000 m3 Beton.

Rund 2.400 Arbeiter arbeiten im Dreischichtbetrieb an dem Turm. Im Schnitt brauchte es vier Tage um ein Stockwerk hinzuzufügen.

Der schnellste der 54 geplanten Aufzüge wird eine Geschwindigkeit von 65 km/h erreichen und damit auch der schnellste der Welt sein.

37 Etagen des Turms werden von einem Hotel eingenommen. Weitere Stockwerke erlauben 779 Appartements. In der 123ten Etage ist eine Lobby geplant, während Stockwerk 124 eine Aussichtsplattform mit Aussenterasse beherbergen wird. Mit 440m die dritthöchste der Welt (nach Shanghai World Financial Center und dem CN- Tower in Kanada).

Die Baukosten in Höhe von 1,8 Mrd US-Dollar werden von der königlichen Maktoum-Familie von Dubai getragen.

Rund um den Turm entsteht ein Stadtviertel mit dem Namen „Downtown Dubai“. Mit 320.000 Luxusappartements, Büros, Parks und einem künstlichen See, das insgesamt rund 750.000 Menschen Wohn- und Lebensraum bieten soll.

30% des gesamten Gebäudes, ca. jedes zwanzigste Stockwerk ist allein der Versorgung und Klimatisierung des Towers gewidmet.

Die Spitze

Insgesamt sieben Redesigns durchlief das Bauprojekt bevor die finale Höhe und damit auch die finale Anzahl an Stockwerken fest stand. Im Dezember 2008 wurde dem Gebäude die Spitze aufgesetzt womit die endgültige Höhe von 818 Metern erreicht war.

Bereits im März 2008 erreichte der Turm eine Höhe die das Taipei 101 in Taiwan überstieg. Seither bewegt sich der Bau in bisher unbekannten Höhen, mal abgesehen von Fernsehtürmen oder an Seilen gehaltenen Sendemasten, wie dem Konstantynow, der 1991 eingestürzt ist.

Nach seiner Fertigstellung wird der Burj Dubai zum ersten Mal seit dem Empire State Building wieder alle vier Kategorien der globalen Wolkenkratzer Messung dominieren. Er ist dann das höchste Gebäude in den Kategorien:
1. Höhe zur strukturellen/architektonischen Oberseite
2. Höhe zum höchsten bewohnbaren Stockwerk
3. Höhe zur Oberseite des Daches
4. Höhe zur Oberseite der Antenne

Damit ist auch die Diskussion beendet, was ein Gebäude darstellt. Zum ersten Mal seit den dreißiger Jahren des 20igsten Jahrhunderts gibt es wieder eine eindeutige Nummer 1,und die Diskussionen um die langen Antennen des Sears Towers nehmen ein Ende.

Doch nur 30 Kilometer weiter wird bereits am Fundament eines noch höheren Gebäudes gearbeitet, dem Nakeel Harbour and Tower, der erstmals die Kilometergrenze übersteigen soll.

Bilder vom Bau von BurjDubaiSkyscraper.com - Copyright Imre Solt

HOMEPAGE:

Burj Dubai

Nutzungsbedingungen | Impressum | Sitemap | © die-wolkenkratzer.de